SCHUL- UND BERUFSAUSBILDUNG DES AHM-TRUSTS

Der AHM-Trust ist eine indische Hilfsorganisation, die von zwei Ärzten gegründet wurde. Sie betreibt Einrichtungen zur Verbesserung der Lebensbedingungen armer Bevölkerungsschichten in Dharmathupatti in Süd-Indien. Zu den Einrichtungen gehören eine Klinik, ein Kinderdorf, Training und Mikro-Kredit-Finanzierung für Frauen und die Ausbildung von Jugendlichen.

 

Die unterschiedlichen Projekte des AHM-Trusts schaffen eine nachhaltige soziale Entwicklung in dieser Region. Für Dr. Renate und Dr. Shashikant Desai, die beiden Initiatoren des AHM-Trusts, steht aktuell der Aufbau von Ausbildungsplätzen für Jugendliche und die Unterstützung von Schülern für den Besuch weiterführender Schulen als neues Projekt im Vordergrund.

 

 

In Indien wird eine schulische Grundausbildung nur für wenige Jahre staatlich gewährleistet. Danach beginnt für die Jugendlichen eine meist schwierige Zeit, in der sich die individuelle Zukunft entscheidet. Weiterführende Schulen und Berufsausbildungen müssen aus eigenen Mitteln finanziert werden. Viele Jugendliche, gerade aus den unteren Kasten, fangen in dieser Zeit mit einfachen Arbeiten als Tagelöhner an. In der Regel verlieren sie damit die Chance auf eine solide Ausbildung und ein höheres Einkommen zur Versorgung ihrer Familie.

 

Über den AHM-Trust werden jeweils Ausbildungsplätze für Elektriker, Elektroniker, Schneider, Hilfskrankenschwester und für eine EDV-Schulung angeboten. Zudem stellt die Organisation kleine Stipendien (Scholarships) für Schüler bereit, die auf weiterführende Schulen gehen.


WAS IST DAS BESONDERE AM AHM-TRUST IN INDIEN

Das Konzept der Familie Desai und die unterschiedlichen Projektbausteine haben uns sehr beeindruckt. Wir sind davon überzeugt, dass die verschiedenen Ansätze des AHM-Trusts ein besonders positives Beispiel nachhaltiger Entwicklungsarbeit sind. Daher unterstützen wir mit creating smiles das neuste Projekt, die Förderung von Jugendlichen im Bereich weiterführender Schulen und der beruflichen Ausbildung.

Armut, schlechte Infrastrukturen, das Kasten-System und fehlende Bildung führen zu einem Kreislauf, der insbesondere den ärmsten Menschen die Chance auf eine bessere Zukunft nimmt. Wie so oft leiden vor allem Kinder, Jugendliche und Frauen unter diesen Bedingungen. Das Angebot von Ausbildungsplätzen und die schulische Unterstützung von Jugendlichen zwischen 14 und 18 Jahren schließt eine Lücke in der gesellschaftlichen Entwicklung des Landes.


Die fehlende Berufsqualifikation führt gerade bei den ärmeren Menschen zum bekannten Negativ-Kreislauf (geringes Einkommen, Krankheit, keine Altersversorgung, schlechte Bildung der Kinder, usw.). Mit der Finanzierung eines Ausbildungsplatzes kannst du dazu beitragen, diesen Kreislauf zu durchbrechen.


WARUM UNTERSTÜTZT CREATING SMILES DEN AHM-TRUST?

Die verschiedenen Projekte des AHM-Trusts führen zu einem nachhaltigen gesellschaftlichen Veränderungsprozess. In vielen Entwicklungskonzepten wird die Berufsausbildung Jugendlicher kaum beachtet. Die Probleme beginnen an dieser Stelle in der Regel wieder von vorn. Wir haben tiefes Vertrauen zu den Initiatoren, die mit viel Energie bisher schon einiges in der ländlichen Region in Süd-Indien erreicht haben:

 

Klinik für medizinische Grundversorgung und die Unterstützung von HIV-infizierten Kindern und Frauen: Als erstes Projekt entstand in 1994 eine Klinik für die medizinische Versorgung der ärmsten Bevölkerungsschichten. Anfänglich stand die Bekämpfung von Lepra-Infektionen im Vordergrund, wobei dies als Erfolg heute kaum noch behandelt werden muss. Dafür liegt ein Schwerpunkt der Arbeit in der Betreuung von HIV-infizierten Frauen und Kindern. Über die Klinik werden auch Werkstätten unterhalten, in denen die Frauen Arbeit und somit ein Einkommen finden. Zudem organisiert die Klinik die kulturell schwierige Aufklärungsarbeit zu vielen Themen, insbesondere jedoch zu AIDS und Verhütung. Frau Desai ist immer noch als Medizinerin in der Klinik aktiv. Die Leitung der Klinik hat seit 2001 Dr. Bruce Dejong, ein amerikanischer Arzt, übernommen. Die Klinik wird über Organisationen aus den USA, UK und Deutschland finanziert. Einige Jahre später wurde der AHM Trust noch um ein Seniorenheim erweitert.

 

Frauengruppen und Mikro-Kreditprogramm: Insbesondere mit Frauen wurden Trainingsprogramme organisiert, die diese zur Aufnahme kleiner Kredite befähigten und ihnen die Möglichkeit einer wirtschaftlichen Unabhängigkeit gaben. Das Programm ist mittlerweile sehr erfolgreich. Die Frauengruppen organisieren sich selbstständig weiter und einige Banken stehen für die Kreditvergabe Schlange.

 

Schul- und Berufsausbildung von Jugendlichen: Ein Schwerpunkt der Aufbauarbeit des Trusts liegt derzeit in der Bereitstellung von Berufsausbildungsplätzen und in der finanziellen Förderung des Besuchs weiterführender Schulen. Daher hat der Trust das Ziel, 50 eigene Ausbildungsplätze für die Bereiche Computer, Elektrik, Schreinerei, Schneiderei und Hilfskrankenschwester aufzubauen. Die Ausbildungen dauern zwischen drei Monaten und zwei Jahren. Zudem sollen Scholarships für Schüler für den dreijährigen Besuch weiterführender Schulen gezahlt werden.


Die Initiatoren

Dr. Renate Desai und Dr. Shashikant Desai haben beide in Deutschland Medizin studiert und als Mediziner in Indien und Deutschland gearbeitet. Nach dem Abschluss ihrer beruflichen Tätigkeit haben sie seit 1994 im Süden Indiens den AHM-Trust gegründet, der den Menschen in der Region in verschiedener Hinsicht hilft. Am Anfang stand eine rein medizinische Versorgung der Menschen im Vordergrund. Es wurde aber schnell deutlich, dass eine nachhaltige Verbesserung der Lebenssituation der Menschen vor Ort nur erreicht werden kann, wenn Probleme an verschiedenen Stellen angegangen werden.


Das Ziel der Desais ist der Aufbau von Organisationen und Strukturen, die zunehmend autark agieren können und den Menschen vor Ort langfristig helfen. Zudem sollen sich die Projekte direkt mit den Problemursachen auseinandersetzen und diese verändern. Die verschiedenen Tätigkeitsbereiche des Trusts verdeutlichen diesen Ansatz eindrucksvoll und sind wohl auch beispielhaft für viele andere Entwicklungshilfe-Projekte.


WO LIEGT DHARMATHUPATTI?

Ort: Dharmathupatti | Bundesstaat: Tamil Nadu | Distrikt: Theni
Ort: Dharmathupatti | Bundesstaat: Tamil Nadu | Distrikt: Theni

GALERIE AHM-TRUST