DAS PROJEKT

In Lanseria, in der Nähe von Johannesburg, Südafrika, werden zur Zeit 22 Kinder im Alter von 3 Monaten bis 18 Jahren im “Village of Joy” des Changing Live Ministries (CLM) betreut. 1999 von Milly Jarvis gegründet ist dieses “Dorf der Freude” ein Zuhause für Kinder, deren Familien unter den Folgen von AIDS leiden und sich nicht selbst um ihre Kinder kümmern können. 

 

Die Kinder im “Village of Joy” haben bisher traurige und dunkle Kindheiten erleben müssen. Sie wurden misshandelt, waren unerwünscht und wurden von ihren Eltern abgelehnt. Normalerweise würden diese Kinder auf der Strasse enden, in einem Teufelskreis von Gewalt und Kriminalitaet. Das Ziel von CLM ist es, den Kindern ein sicheres Zuhause zu bieten und den Besuch einer guten Schule zu ermöglichen, um diesen Teufelskreis zu unterbrechen.

WAS SIE TUN KÖNNEN:

In den vergangenen 7 Jahre hat CLM das Grundstück für das “Village of Joy” gemietet. Aus privaten Gründen muss das ca. 17 Hektar grosse Grundstück nun verkauft werden und CLM möchte es erwerben. In den nächsten 5 Jahren soll es weiter aus- und umgebaut werden um somit eine konstante Umgebung zu schaffen, in der die Kinder aufwachsen können. Das Grundstück ist gross genug um ein Zuhause für 42 Kindern zu bieten.

 

Der Preis laut Vertrag für das Grundstück liegt bei umgerechnet 325.000 €. Ein Teil des Preises konnte bereits durch Spenden erworben werden. Jede Spende, jeder Betrag ist willkommen, um das Zuhause für die Kinder langfristig zu sichern oder ihre Schulbildung.

WARUM WIR HELFEN:

Johannesburg ist die grösste Stadt in Südafrika, in einem ethnisch sehr gemischten Land. Die durchschnittliche Lebenserwartung ist eine der geringsten in der Welt und liegt bei 49,4 Jahren, die Kindersterblichkeit bei 6,1%.  Kernprobleme sind Kriminialität, AIDS und der Zugang zu Bildung. 

 

Im “Village of Joy” lernen die Kinder, dass sie die Chance haben ihr Leben zu ändern und in gewünschte Bahnen zu lenken. Die Vision ist, eine selbst erhaltende Organisation aufzubauen, in der die Kinder ausgebildet werden und später als Erwachsene wiederum anderen helfen, um den Kreislauf von unerwünschten und vernachlässigten Kindern zu unterbrechen. Wir möchten dabei helfen, Persönlichkeiten zu entwickeln, die es verstehen eine Herausforderung anzunehmen um daraus neue Möglichkeiten zu erschaffen.

DIE INITIATOREN:

In 1999, nachdem Milly Jarvis ihre eigene Firma in der Tourismusbranche gestartet hatte, begann sie nebenberuflich in Diepsloot zu helfen, einer verarmten Gemeinde nördlich von Johannesburg. CLM wurde daraufhin gegründet und 2002 offiziell registriert. 2008 übernahm ihr Sohn Shane die Tourismusfirma und Milly widmete sich seit dem komplett dem “Village of Joy” und ihrer Arbeit mit den Kindern. Milly begann damit, Müttern in ihren kleinen Blechhütten zu helfen. Sobald die Mütter in staatlich unterstützen neuen kleinen Backsteinhäuser zogen, half sie ihnen dort, einen Kindergarten aufzubauen.

 

Zusammen mit einer Organisation aus den Niederlanden, die die nötigen finanziellen Mittel dafür zur Verfügung stellten, wurden innerhalb von fuenf Jahren Wohnungen umgebaut und aufgewertet. Millys Fokus liegt jedoch weiterhin auf den Kindern, die bis heute eine sichere und konstante Umgebung und Betreuung benötigen. Bereits fünf der von ihr betreuten Kinder konnten erfolgreich ihr 12. Schuljahr beenden, als erste in der Historie ihrer jeweiligen Familien. 

 

Weitere Informationen und Bilder finden Sie unter


http://www.clmsa.org/